Klinische Versorgung (stationär/ambulant)  im  Allergie- und Asthmabereich

Patienten mit Asthma, dermatologischen und allgemein allergologischen Bedürfnissen werden in der Hochgebirgsklinik Davos behandelt. Sie profitieren von der Allergie-Spitzenforschung auf dem Campus, da die Behandlung damit jederzeit auf dem aktuellsten Stand wissenschaftlicher Erkenntnissen ist. SIAF und CK-CARE erarbeiten Resultate, die für Therapie und Klinik von direktem Nutzen sind. Auch auf ein Angebot von zweckmässigen Schulungen, ebenfalls auf dem Campus verfügbar, wird grösster Wert  gelegt.

 

Spitzenforschung im Allergie- und Asthmabereich

Das SIAF kann dank der Nähe zu den stationären und ambulant versorgten Patienten echte translationale Forschung betreiben, während CK-CARE – als integrierendes Element des Campus-Konzepts – als Forschungsverbund die exzellente Kompetenz mehrerer europäischer Zentren ins System einbringt.

 

Lernen und Lehren

CK-CARE bietet neben der Forschung auf dem Campus auch Aus-, Weiter- und Fortbildungen an. Es werden Lernaktivitäten für Ärztinnen und Ärzte und andere medizinische Fachpersonen organisiert und durchgeführt. Einen weiteren Fokus stellen die etablierten Train-the-Trainer-Seminare für Multiplikatoren da, die unter anderem gemeinsam mit aha! Allergiezentrum Schweiz, der Schweizerischen Patientenorganisation angeboten werden.