CK-CARE, Christine Kühne – Center for Allergy Research and Education

Das Christine Kühne – Center for Allergy Research and Education (CK-CARE) wurde im Jahre 2009 im Schweizerischen Davos initiiert. Tragende Säulen der Initiative sind eine hoch qualifizierte und gut vernetzte Forschungstätigkeit im Bereich der Allergien und eine auf aktuellen Erkenntnissen basierende Ausbildung von medizinischen Fachpersonen. Mit der Etablierung von CK-CARE wurde eine der europaweit grössten privaten Initiativen auf dem Gebiet der Allergologie ins Leben gerufen.

 

HGK, Hochgebirgsklinik Davos

Die Hochgebirgsklink (HGK) Davos ist eine international anerkannte Fachklinik für Allergien, Lungen- und Atemwegskrankheiten und Dermatologie. Von der ambulanten Aufnahme über pneumo- logische Akut-Intervention bis hin zur stationären Rehabilitation von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bietet die Spezialklinik ein umfassendes medizinisches Spektrum. Die Klinik befindet sich inmitten von Wäldern in einem Hochgebirgstal auf 1560 m.ü. M., abgeschirmt im Norden, Westen und Süden von bis zu 3060 Metern hohen Bergen. Es sind diese optimalen klimatischen Bedingungen, die unmittelbaren Einfluss auf die Genesung haben.

 

SIAF, Schweizerisches Institut für Allergie- und Asthmaforschung

Das Schweizerische Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF) ist eine Abteilung der Stiftung Schweizerisches Forschungsinstitut für Hochgebirgsklima und Medizin Davos (SFI) und ist der Universität Zürich angelgieder. Die Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf die Untersuchung der immulogischen Grundlagen allergischer und asthamtischer Erkankungen.